Durch Denken Vorne Consult GmbH
Walder Straße 49
40724 Hilden

Anfahrt 

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

+49 (0) 2103 - 71 51 541
infonothing@durchdenkenvorne.de
Menü
Nur wer die Kosten versteht, kann die Kosten auch gestalten

Produkt­kos­ten­analyse

Dies ist die Grundüberlegung der Produktkostenanalyse, die auch manchmal Kostenstrukturanalyse, Open Book Calculation oder Cost-Break Down genannt wird.

  • Stärkung der Verhandlungsbasis durch eigenes Kostenwissen
  • Gezielte Diskussion von Optimierungspotenzialen mit Lieferanten
  • Schnelle Ermittlung von belastbaren Zielpreisen für Entwicklung oder Lieferant
Vom IST-Preis zum SOLL-Preis

Vorgehensweise

Durch Denken Vorne Consult hat Erfahrung in verschiedenen Warengruppen und Fertigungstechnologien und geht wie folgt vor:

  1. Kosten analysieren

    • Analyse Einkaufs- und/oder Kalkulationsdaten
    • Produktzerlegung
    • Technologieanalyse
  2. Kosten transparent machen

    • Aufbau Kostenmodell
    • Abbildung Kostenmodell im Tool
    • Verprobung Kostenmodell
  3. Kostenpotenziale realisieren

    • Workshop mit Lieferant
    • Systematische Identifizierung von Optimierungspunkten
    • Umsetzung der Maßnahmen

Durch dieses Vorgehen sind Einsparungen im zweistelligen Prozentbereich möglich.

Für einen späteren Roll Out im Unternehmen ist das Verwenden einer Kostenanalyse-Software von Vorteil, da diese ein einheitliches Vorgehen bei der Kostenbestimmungsmethodik sicherstellt.

Hierbei gibt es inzwischen auch Lösungen, die schon dem Entwickler in seiner Konstruktionsphase Kosteninformationen bieten können (siehe nachfolgendes Video oder die Website Einkauf 4.0 -> Predictive Analytics).

CAD Plug-In mit multiparametrischer Software

CAD Plug-In mit multiparametrischer Software

Bei Interesse an einem Austausch zu diesem Thema freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Durch Information Vorne

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter rund um den Einkauf und mehr!

Anmelden