Wir verwenden Cookies und Trackingsoftware, um die Zugriffe (u.a. von Werbeanzeigen) auf unserer Webseite zu analysieren. Weitere Informationen und die Möglichkeit das Tracking zu deaktivieren finden Sie unter Datenschutz.

OK

Durch Denken Vorne Consult GmbH
Walder Straße 49
40724 Hilden

Anfahrt 

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

+49 (0) 2103 - 71 51 541
infonothing@durchdenkenvorne.de
Menü
Robotic Process Automation
Zeit sparen mit Robotic Process Automation!

Robotic Process Automation

Robotic Process Automation (RPA) ist eines der großen Digitalisierungsthemen im Einkauf. Einige von Ihnen denken vielleicht an R2D2-ähnliche Geschöpfe, die einem hinterherwuseln. Aber RPA ist vielmehr ein virtueller User, der mehr kann als unser kleiner Freund aus Star Wars. Sie sind kleine Schnittstellenprogramme, die wiederholende regelbasierte Aufgaben dem Einkäufer abnehmen.

Kompakt-Workshop: Robotic Process Automation (RPA) im Einkauf

Termin: 24.02.2023 von 11-12 Uhr

Robotic Process Automation (RPA) ist eines der großen Digitalisierungsthemen im Einkauf. Denn RPA-Bots entlasten die Einkäufer bei wiederholenden Aufgaben, die regelbasiert ausgeführt werden können. In unserem Workshop mit dem RPA-Software-Partner Hyland wollen wir konkrekte Antworten auf folgende Fragen liefern:

  • Wie funktioniert Robotic Process Automation
  • Bei welchen Tätigkeiten im Einkauf können die Bots unterstützen
  • Wie ermittle ich, ob ein Prozess geeignet ist und wie berechne ich einen Return-On-Invest?

Die Möglichkeiten, die RPA bietet, wollen wir Ihnen in einem einstündigen kostenlosen Kompakt-Workshop am 24. Februar von 11-12 Uhr zeigen. Melden Sie sich hierzu hier an:

Anmeldung

Vorteile von RPA

  • Entlastung des Einkäufers von monotonen Aufgaben
  • Reduzierung der Durchlaufzeit
  • Steigerung der Prozessqualität

Laut Deloitte CPO Survey 2017 können im Schnitt 30 bis 60 % Nettoeinsparungen durch automatisierte Prozesse realisiert werden.

Beispiele für den Einsatz von RPA sind:

  • Einpflegen von Preisinfosätzen im ERP aus Lieferanten-E-Mails
  • Ablage von Materialzeugnissen (z.B. 3.1b) im Dokumentenmanagementsystem und Verlinkung im ERP
  • Pflege von Auftragsbestätigungen aus Lieferanten-E-Mails
  • Pflegen von Daten zur Lieferantenlangzeiterklärungen in den Materialstämmen
  • Aufsetzen von Lieferplänen auf Basis von Excellisten
  • Überprüfung von Zeichnungsaktualisierungen zu laufenden Bestellungen und Versendung dieser
  • Anlage von Kreditoren aus Lieferantenerfassungsbögen
  • Prüfen der Verfügbarkeit von Materialien in den Lägern verschiedener Werke
  • Übernahme von CAD/PDM Daten zur Anreicherung von Artikelstammdaten im ERP-System (z.B. Gewicht, Dimension etc.)
  • Pflege von Stammdaten bei Zeichnungsänderungen
Robotic Process Automation ist geeignet für repetitive Aufgaben zwischen mehreren Programmen
Robotic Process Automation ist geeignet für repetitive Aufgaben zwischen mehreren Programmen

 

RPAs werden mit spezifischen Softwareprogrammen erstellt, wobei es heute auch schon Konfiguratoren gibt, mit denen sich die RPA-Prozesse gemäß Drag&Drop erstellen lassen, ohne tiefergehende Programmierkenntnisse zu haben.

RPA-Konfigurator (Quelle: Hyland)
RPA-Konfigurator (Quelle: Hyland)

 

Wer wissen will

  • wo sich in seinem Einkauf RPAs einsetzen lassen und
  • welchen Zeitvorteil diese bringen bzw. was diese kosten

kann sich gerne bei uns unter rpanothing@durchdenkenvorne.de melden.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahmen und beraten Sie gerne unverbindlich über mögliche Einsatzfelder.

Wie können wir Ihren Einkauf voranbringen?
Profitieren Sie von unserer Einkaufsexpertise und praktischem Know-How. Nutzen Sie unser kostenloses und unverbindliches Erstgespräch und evaluieren Sie Ihren konkreten Bedarf mit einem unserer Spezialisten.
Jetzt Rückruf anfordern

Durch Information Vorne

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter rund um den Einkauf und mehr!

Anmelden