Entwicklungsbegleitende Kalkulation

„Was versteht Ihr Engineering von Kosten?“ –„Ein wenig…“

Wir glauben, dass das nicht reicht, wenn Sie sich zu den Weltmarktführern in Ihrem Markt zählen und Ihre Führungsposition verteidigen wollen.

Sie wissen, dass ca. 70% der Kosten in der Entwicklung festgelegt werden. Aber was tun Sie dafür, dass die Kosteninformationen dann dort auch im Moment der Konstruktion bzw. im Moment der Entscheidungsfindung vorliegen? Oder gehören Sie zu denen, die erst spät im Entwicklungsprozess feststellen, dass die Zielkosten verfehlt worden sind?

Entwicklungsbegleitende Kalkulation

Dies ist der Ansatzpunkt von EBK, was für „Entwicklungsbegleitende Kalkulation“ steht. Ziel ist es, …

Hierfür hat Durch Denken Vorne Consult eine fünfstufige Methodik aufgesetzt, die vorne mit dem gemeinsamen commitment von Einkauf und Technik anfängt und zum Schluss in ein Tool finalisiert, welches von den Entwicklern selbst bedient wird.

CostChecker im Einsatz
CAD Plug-In mit multiparametrischer Software



Kostenmodell Gussgehäuse
EBK mit Excel

Die Vorteile von EBK sind:

So bewährt sich EBK schon bei folgenden Teilen:

Verknüpfen Sie Kosten und Engineering mit EBK. Ihre Geschäftsführung wird es Ihnen danken.

 

Nachfolgend einige Beispielprojekte und deren Erfolg:

Projekt Erfolg
Aufbau einer entwicklungsbegleitenden Kalkulation Verkürzung der Kostenbestimmung für Neuteile, frühzeitige Kostenoptimierung von Bauteilen
Produktkostenanalyse Baugruppe Identifizierung von technischen Optimierungspunkten mit Lieferant, Kostensenkung 15%

 

Veröffentlichungen:

 
Einkauf kann sich per Mausklick den logischen Preis anzeigen lassen
Data-Analytics-Firma Shouldcosting
„Einkauf 4.0“ ist in aller Munde. Aber konkrete Anwendungen, die sich ohne große Umstände in die Praxis umsetzen lassen, sind rar. Der Schweizer Datenanalytiker Shouldcosting hat ein Tool entwickelt, das es Einkäufern ermöglicht, die "korrekten und logischen Kosten von Zukaufsteilen innerhalb kürzester Zeit zu berechnen“. Das sagte Shouldcosting-Gründer und Geschäftsführer Hans-Peter Gysel im Gespräch mit Einkäufer im Markt.

Einkäufer im Markt
, 2016/10
Download 207KB
 
Versuchen Sie es mal mit Mathematik
Data Analytics im Maschinenbau
Mit Mathematik (direkt im CAD) lassen sich Konzepte vergleichen und Sollkosten für Neuteile parallel zum Konstruktionsprozess bestimmen.

Durch Information Vorne
, 2015/05
Download  84KB
 
Vokuhila adé - Radikaler Haarschnitt statt Spitzenschneiden beim Know-how-Austausch mit Lieferanten
Einbindung von Lieferanten in die Produktentwicklung
Wer das Innovationspotenzial seiner Lieferanten systematisch nutzen will, dem empfehlen wir für 2012 einen radikalen Haarschnitt statt Spitzenschneiden. Aufgezeigt werden 7 Ansätze...

All about Sourcing
, 2012/02
Download 732KB

 


Wenn Sie mehr wissen möchten, so nehmen Sie mit uns KONTAKT auf.

Zurück  (zur Seite Beratung)

 

bildrechts