Einkaufsbündelung

Wer seine Kräfte bündelt, kann sie gezielter einsetzen. Durch die Zusammenarbeit im Einkauf über mehrere Gesellschaften lassen sich durch Bündelung signifikante Einsparungen von 5-15% über das Gesamteinkaufsvolumen erzielen. Noch einmal so viel ist erreichbar, wenn die Artikel auch technisch harmonisiert und standardisiert werden.

Beim letztgenannten Punkt können wir Sie auch in der Anfangsphase kurzfristig mit strategischen Interimseinkäufern oder Commodity Managern unterstützen, damit Sie kraftvoll vorwärts kommen und Einsparungen aufzeigen können (Interimsmanagement). Weiterhin empfehlen wir, die Organisation auch prozesstechnisch durch ein leistungsfähiges eProcurement Tool zu unterstützen, denn Bündelung will effizient gelebt und nicht ein lästige Störung aus der Zentrale sein (eProcurement). 

 

Nachfolgend einige Beispielprojekte und deren Erfolg:

Projekt Erfolg
Einkaufsbündelung mit techn. Standardisierung / Aufbau Lead Buyer Organisation / Einführung Kennzahlensystem Senkung bis 20% je Warengruppe
Umorganisation gemäß Warengruppenmanagement klare Verantwortlichkeiten, Umsetzung von Einsparungsmaßnahmen
Einkaufsbündelung der Unternehmensgruppe / Einführung Kennzahlensystem und Lieferantenbewertung Materialkostensenkung ca. 5% für das gesamte Einkaufsvolumen
Abgleich Konditionen Tochtergesellschaft/Zentrale für bestimmte Warengruppen Aufzeigen von Einsparpotenzialen von bis zu 50%

 


Wenn Sie mehr wissen möchten, so nehmen Sie mit uns KONTAKT auf.

Zurück  (zur Seite Beratung)

 

bildrechts